Source of the Smile Navigation
STARTSEITE PERSÖNLICHES FOTOGALERIE KONTAKT GÄSTEBUCH

« F O T O G A L E R I E    /    U N T E R K U N F T S    E M P F E H L E U N G E N »



« S O U R C E    O F    T H E    S M I L E    G U E S T    H O U S E »

«Vorgarten»

«Bewertung und Informationen»
Das «Source of the Smile Guest House» ist ein sehr schönes und gut gepflegtes Hotel. Die Bungalows sind ausreichend geräumig und gemütlich gestaltet. Die Angestellten sind ausserordentllich freundlich und sehr zuvorkommend. Auch die Hotelanlage ist ganz gemütlich gestaltet und mit vielen kleinen Accessoires ausgeschmückt. Das Deko ist sehr gut gewählt. Es gibt kleinere schattige Plätze mit Hängematten, oder gemütlichen Sitzecken. Die Wege, sowie der Pool Bereich, sind aus einheimischen Steinplatten gefertigt, welche dem «Source of the Smile» einen natürlichen Charme verleihen.

Elet, der Besitzer stammt aus Island. Er lebte lange Zeit in Schweden, wo er eine Restaurant-Kette betrieb. Seinen Aussagen nach ist das auch der Grund, wieso das «Source of the Smile» kein eigenes Hotelrestaurant hat. Nach jahrelangem Stress im Gastronomiegewerbe, entschloss er sich keine Restaurants mehr zu betreiben. Es können aber jederzeit verschiedene Menüs bestellt werden, die vom Hotel seiner Eltern, dem «2 Friends Guest House», angeliefert werden. Allerdings muss man sich mindestens 30 Minuten gedulden bis das Essen kommt. Nebenbei steht ein Grill für die Gäste bereit und die Küche kann jederzeit für eigene Zwecke benutzt werden. So hat man die Möglichkeit selber zu Kochen.

Elet kümmert sich persönlich und ausserordentlich gut um seine Gäste. Das ist auch der Grund für die überdurchschnittlich guten Bewertungen, welche man in diversen Reiseportalen findet. Diese täuschen oft über die Tatsache hinweg, das der Standard des Hotels nicht so hoch ist, wie er allgemein bewertet wird. Es gibt keine Klimaanlage, keinen Kühlschrank und keine Minibar in den Zimmern. Auf der anderen Seite, gibt's bei der Rezeption einen Kühlschrank, welcher den Gästen zur Verfügung steht. Und Getränke können an der Bar, rund um die Uhr bezogen werden. Das «Source of the Smile Guest House» ist trotz seinen kleinen Mängeln sehr empfehlenswert!

Gebucht wird am besten direkt beim Hotel. So kann man in der Regel noch einen kleinen Rabatt rausschlagen. Bezahlen mit Kreditkarte ist nur bedingt möglich, da eine Internetverbindung meisst Glückssache ist. Man sollte also entsprechend vorbereitet sein und genügend Bargeld in der Tasche haben.

«Einfahrt»
«Carport» «Wohlfühl Oase»
«Gartenrestaurant» «Hinterseite»
«Rezeption» «Bar»
«Gartenanlage» «Restaurant»
«Bungalows» «Verschlungene Wege» «Palme» «Ruhezone»


« D E R    P O O L    B E R E I C H »

«Orleander» «Bodenvase» «Poolside» «Haupteingang»
«Nahaufnahme» «Gesammteindruck» «Poolside Bungalows» «Unser Bungalow»


« D A S    B U N G A L O W »

«Flaschenwand» «African Style» «Dusche» «Toilette»


« D A S    G U E S T    H O U S E    B E I    N A C H T »

«Carport» «The Mask» «Night Pool» «Nacht Bungalows»


« L A G E P L A N    D E S    S O U R C E    O F    T H E    S M I L E    G U E S T    H O U S E »


« E N D E »

Fusszeile