Phuket Navigation
STARTSEITE PERSÖNLICHES FOTOGALERIE KONTAKT GÄSTEBUCH

« F O T O G A L E R I E    /    T H A I L A N D    /    K O H    P H U K E T »

« D I E    P E R L E    D E S    S Ü D E N S »

«View Point»

«Allgemeines»
Phuket liegt in der «Andamanen See» und ist die grösste Insel Thailands. Die Insel liegt nur 300 km südlich von Bangkok, welche über eine 200 Meter lange Brücke mit dem Festland verbunden ist. Sie ist ca. 50 km lang und 22 km breit. Damit hat sie eine Ausdehnung von ca. 540 km². Von den 220'000 Einwohner Phukets, leben 70'000 in der Hauptstadt «Phuket Town» welche das kulturelle und wirtschaftliches Zentrum ist. Die Insel wird von einem tropischem Klima beherrscht. Während den Sommermonaten lässt der Monsum fast täglich riesenhafte Wassermengen über die Insel herab. Es herrscht ein heisses und feuchtes Klima. Im Winter ist es jedoch meisst trocken und angenehm warm. Die Luft- und Wassertemperatur bewegt sich in der Regel um 28ºC. Die beste Zeit um Phuket zu besuchen ist zwischen November und April. In der Zeit zwischen November und März wird Phuket von einigen Fluggesellschaften direkt aus Europa angeflogen. Die restliche Zeit muss über Bangkok oder Singapor geflogen werden, was aber eine gute Gelegenheit für eine Stadtbesichtigung ist.

«Ferienbesuche»
Vor einiger Zeit, verbrachte ich meine Ferien in der «Nakatani Village» wo ich einen Freund besuchte, der in Phuket lebt. Die Wohnanlage ist auf der anderen Strassenseite des «Tavorn Beach Resort» und in der Nähe der «Patong Beach». Gelegen an der Westküste Phukets, wo immer eine frische Briese weht. Normalerweise wohne ich aber in den «Bougainvilla Bungalows», direkt an der Patong Beach. Leider muss ich erwähnen dass in den letzten Jahren ein enormer Zuwachs der Besucherströme stattgefunden hat. Viele Strände der Westküste wurden mittlerweile mit Hotels überbaut um der grossen Nachfrage gerecht zu werden. Die Schönheit der einst fast menschenleeren Strände ist durch die übermässige Nutzung auf der Strecke geblieben. Wenn man jedoch die Westküste verlässt und sich im Innern der Insel, oder an der Ostküste ein wenig umschaut, entdeckt man immer noch den ursprünglichen Charm Phukets.

«Strände und Küste»
Auf der «Perle des Südens», wie man Phuket auch nennt, findet man vor allem auf der Ostseite, noch Fischerdörfer welche in der Zeit stehen geblieben sind und noch den ursprünglichen Flair vermitteln. Da die Küste der Ostseite nicht so schöne Badestrände besitzt, ziet es nur wenige Touristen hierher. Die Ostküste ist weitgehend steinig und besitzt nur wenige Sandstrände welche für ein Sonnenbad einladen. Die Strände der Westküste sind durch den Tourismus sehr hoch frequentiert. Dennoch findet man Küstenabschnitte mit sehr schönen und ruhigen Stränden. Im Moment sind diese noch Geheimtips, welche nur Insidern bekannt sind. Aber auch in diesen Abschnitten wird zunehmend gebaut. So ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis es auf Phuket keine ruhige Plätze mehr gibt. Gut dass man im Moment noch motorisiert sein muss um die schönsten Orte zu erreichen. Wer die Zeit hat um die Insel ein wenig zu erkunden, wird die ruhigen und abgelegenen Orte sicher finden.

«Aktivitäten»
Phuket ist reich an Attraktionen. Neben den wundervollen Stränden, findet man viele andere Attraktivitäten. Viele verschiedene Wassersportarten, günstige Schneider, vorzügliches Essen, gute Einkaufsmöglichkeiten und so weiter. Für Nachtschwärmer ist die Patong Beach der beste Ort für den Ferienaufenthalt. Es gibt haufenweise Restaurants, Bars, und Nacht Clubs, von denen die meisten bis Morgens um zwei Uhr geöffnet sind. Für Partygänger sicher der beste Ort auf Phuket. Jene die es ein wenig ruhiger mögen, sollten nicht unbedingt die Patong als Domizil wählen.

«Tauchen und Schnorcheln»
Phuket ist auch für seine sehr schönen Tauchstellen bekannt. Die Tauchlizenz (PADI) kann man sehr günstig erwerben. Es gibt viele gute Tauchschulen. Für deutschsprachig Touristen empfehle ich die «Santana Diving&Canoeing», welche ausgezeichnete deutsche Tauchlehrer unter Vertrag hat. Selbstverständlich kann hier auch ein Schnorchel- oder Kanuausflug gebucht werden.

«James Bond Island»
Wer kennt ihn nich, den berühmten «James Bond Fels» aus dem Film «The man with the golden gun». Er liegt im «Pang Nga Nationalpark». Den Ausflug nach «James Bond Island» kann man in jedem Reisebüro buchen. In der Hauptsaison besuchen sehr viele Touristen die kleine Insel. Um sie fast menschenleer zu erleben muss man diesen speziellen Ausflug im November oder früher machen. Wie vielerorts in und um Phuket haben die Touristenströme stark zugenommen. Absolut empfehlenswert ist ein Tagesausflug in den «Pang Nga Nationalpark». Nach einer zweistündigen Bootsfahrt,erkundet man mit dem Kanu die Hölen, Lagunen und Mangrovenwälder. Der Ausflug wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Schau Dir auch noch die nächsten Kapitel an:
Kapitel 2:  «Die geschichte Phukets»
Kapitel 3:  «Der Tsunami von Malaysia»
Kapitel 4:  «Bougainvilla Appartements»

«Die Tafel»
«Aussicht» «Promthep Cape»
«Eingangs Tafel» «Leuchtturm»
«Buddah Schrein» «Elefanten Sammlung»
«Grosser Buddah» «Grosser Buddah»
«Meerjungfrau» «Club Andaman»
«Patong Beach» «Karon Beach»
«Inselwelten» «Nai Harn Beach»
«Freedom Beach» «Sunset»
«Abendstimmung» «Sonnenuntergang»
«Baansuan Layan Restaurant» «Mittags Snack» «Abendessen» «Papaya Salat»

« C A N O E I N G    I N    D E R    P H A N G - N G A »

«Shuttlebus» «Langboot» «An Board» «Küste»
«Ausflugsziel» «Santana» «Tunnel» «Durchgang»
«Innenhof» «Höhle» «Besucher» «Kayak»
«Einfahrt» «Fels» «Loch» «Flachwasser»

« J A M E S    B O N D    I S L A N D »

«James Bond Island» «Besucherbeweis» «Der Fels» «Landesteg»

« F R E E D O M    B E A C H »

«Fischwelten» «Badevergnügen» «Tropisch» «Strand»

« L A Y A N    B E A C H »

«Layan Beach» «Restaurant» «Schattenspender» «Baumstrunk»
«Südstrand» «Kokosnuss» «Nordstrand» «Einfahrt»
«Lagune» «Südspitz» «Nordspitz» «Seestern»

« P A T O N G    B E A C H »

«Nord Seite» «Süd Seite» «Unter Palmen» «Strandrestaurant»

« N A K A T A N I    V I L L A G E »

«Klubhaus» «Pool Appartement» «Village Pool» «Perspektivisch»
«Goldener Buddah» «Luxusvilla» «Kompakt Häuser» «Perspektivisch»

« B O U G A I N V I L L A    B U N G A L O W S »

«Eintritt» «Erster Eindruck» «Gartenanlage» «Links herum»
«Fussgänger Zone» «Zierbananen» «Rechter Weg» «Bungalows»
«Laterne» «Bevorzugtes Bungalow» «Wild Lily» «Behind the Scene»

« E N D E »

Fusszeile